Transport vor Ort

Auf den British Virgin Islands befinden sich die großen Abenteuer alle in unmittelbarer Nähe. Besuchen Sie die anderen Inseln per Boot oder Fähre, legen Sie an einem Yachtclub oder an einem freien Ankerplatz an oder lehnen Sie sich zurück und lassen Sich treiben.
Ankerplätze + Moorings

Um Seglern die Möglichkeit zu geben, viele traumhafte Orte rund um die BVI über und auch unter Wasser kennenzulernen, hat der BVI National Parks Trust über 200 Moorings installiert. Tagesaufenthalte zum Tauchen sind hier möglich.

Das Bojensystem existiert seit 1991. Es soll die zerbrechliche Unterwasserwelt schützen, die durch Anker gefährdet wird. An allen Bojen gilt eine Höchstverweildauer von 90 Minuten sowie das "First-Come, First-Serve" Prinzip. Es ist verboten mit Schiffen von über 55 Fuß Länge oder über 35 Tonnen Gewicht, an den normalen Bojen festzumachen. Für diese Boote gibt es extra gelbe Bojen mit einem Durchmesser von 45 cm.

Bitte beachten Sie, dass die See in fast allen Gebieten, in denen sich National Parks Trust Bojen befinden, rau und unberechenbar werden kann. Außerdem befinden sich einige Bojen in der nähe von Riffen und Steinen. Daher sind die Bojen nur tagsüber zu benutzen. Eine Benutzung über Nacht ist illegal.

Segler müssen sich über korrektes Festmachen Ihrer Boote sowie über die Ordnungsmäßigkeit ihrer Pick-Up Line und Down-Line informieren, bevor sie das Boot verlassen. Sie haften für Ihr Schiff, auch wenn Sie an einer Nationalpark-Boje festgemacht sind.

Für das Festmachen ist eine kleine Gebühr zu entrichten. Das Geld wird für die Instandhaltung und Erweiterung des Bojen-Systems genutzt. Außerdem ist die Nationalparkgebühr auch von Seglern zu zahlen. Dieses kann beim Zoll oder im National Parks Trust Office in der 61 Main Street, Road Town, Tortola geschehen.

Die Bojen haben einen Durchmesser von ca. 30 cm und ihre Farben haben folgende Bedeutungen:
ORANGEFARBENE BOJEN: Nicht für Tauchgänge. Nur tagsüber zu benutzen.
GELBE BOJEN: Nur für kommerzielle Tauchboote.
GROSSE GELBE BOJEN: Kommerzielle Boote oder Boote über 55 Fuß
WEISSE BOJEN: Private Boote. Nur tagsüber zu benutzen. 
BLAUE BOJEN: Nur für Dinghis.

Außer an den Mooringbojen, die zu den Marinas gehören, gibt es auf den BVI folgende Festmachemöglichkeiten:

Moorings

 

 

Anegada Reef Hotel

Insel: Anegada

Website: www.anegadareef.com | Email: info@anegadareef.com | Tel: (284) 495-8002

 

Neptune's Treasure

Insel: Anegada

Website: www.neptunestreasure.com | Email: information@neptunestreasure.com | Tel: (284) 495-9439

 

Green Cay

Insel: Green Cay

National Parks Trust.

 

Tortola Rhymer's Beach Bar

Insel: Tortola - Cane Garden Bay

Tel: (284) 495-4639

 

Dead Chest Island The Rhone Marine Park

Insel: Dead Chest

National Parks Trust.

 

Devil's Bay Fort Point

Insel: Virgin Gorda

National Parks Trust.

 

Fallen Jerusalem The Baths

Insel: Fallen Jerusalem

National Parks Trust.

 

Penn's Landing

Insel: Tortola - East End - Fat Hogs Bay

Website: www.pennslandingbvi.com | Email: pennslandingmarina@gmail.com | Tel: (284) 495-1134

 

Ginger Island Carvel Rock

Insel: Carvel Rock

National Parks Trust.

 

Great Camanoe

Insel: Great Camanoe

National Parks Trust.

 

Great Dog (Invisible's)

Insel: Great Dog

National Parks Trust.

 

Harris' Place

Insel: Jost Van Dyke - Little Harbour

Tel: (284) 495-9302

 

Abe's

Insel: Jost Van Dyke - Little Harbour

Tel: (284) 495-9329

 

Cooper Island Beach Club

Insel: Cooper Island - Manchioneel Bay

Website: www.cooperislandbeachclub.com |  Email: reservations@cooperislandbeachclub.com | Tel: (800) 542-4624

 

Pusser's Marina Cay

Insel: Marina Cay

Website: www.pussers.com/t-marina-cay.aspx | Email: marinacay@pussers.com | Tel: (284) 494-2174

 

Mosquito Island, North Sound, Virgin Gorda

Insel: Virgin Gorda - North Sound

Tel: (284) 494-2254

 

Mountain Point, Virgin Gorda

Insel: Virgin Gorda

National Parks Trust.

 

Norman Island / The Indians

Insel: Norman Island

National Parks Trust.

 

Bitter End Yacht Club

Insel: Virgin Gorda - North Sound

Website: www.beyc.com | Email: binfo@beyc.com | Tel: (800) 872-2392

 

Pelican Island, Peter Island & The Rhone's Anchor

Insel: Pelican Island

National Parks Trust.

 

Vixen Point, Prickly Pear Island, North Sound

Insel: Virgin Gorda - North Sound

 

Salt Island

Insel: Salt Island

National Parks Trust.

 

Scrub Island Guana Island

Insel: Scrub Island

National Parks Trust.

 

The Bight, Norman Island

Insel: Norman Island

Website: www.normanisland.com/info.htm 

 

The Last Resort

Insel: Tortola - Beef Island - Trellis Bay

Website: www.lastresortbvi.com | Email: info@lastresortbvi.com | Tel: (284) 495-2520

 

Soper's Hole Wharf & Marina

Insel: Tortola - West End / Soper's Hole

Website: www.sopersholemarina.com | Email: erinrentals@gmail.com | Tel: (284) 494 2983

 

Spanish Town, Virgin Gorda

Insel: Virgin Gorda

Tel: (284) 442 6178 or (284) 547-6178

 

 Ankerplätze

 

Das glasklare Wasser der BVI bietet unzählige Ankerplätze. Bitte seien Sie beim Ankern vorsichtig, damit Sie keine kostbaren Korallenriffe beschädigen.

Wenn keine Bojen vorhanden sind, ankern Sie bitte in sandigen Gegenden und stellen Sie sicher, dass Sie nie in der Nacht segeln. Die Nacht kommt in unseren Breitengraden recht früh und sehr plötzlich und selbst die erfahrendsten Segler der BVI segeln nicht nach Sonnenuntergang.

Bitte versorgen Sie sich vor Ihrem Törn mit aktuellem Kartenmaterial. Hier listen wir nur eine kleine Auswahl der möglichen Ankerplätze auf:

 

Deadman's Bay, Peter Island

Insel: Peter Island

Untergrund: Harter Sand, teilweise bewachsen

 

Great Harbour, Jost Van Dyke

Insel: Tortola

Untergrund: Gut haltender Sand

 

Little Harbour, Jost Van Dyke

Insel: Jost Van Dyke - Little Harbour

Untergrund: Harter Sand

 

Machioneel Bay, Cooper's Island

Insel: Cooper Island

Untergrund: Harter Sand, teilweise bewachsen

 

Marina Cay

Insel: Marina Cay

Nördlich der Trellis Bay gelegen befindet sich das kleine Inselchen Marina Cay mit seinen Röhrenkorallen. Liegeplätze, ein kleiner Strand und das Pusser's Restaurant laden zum Verweilen ein.

 

North Sound, Virgin Gorda

Insel: Virgin Gorda - North Sound

An der östlichen Spitze der Insel, umgeben von mehreren Inseln, gibt es eine Vielzahl von Übernachtungsankern; nördliches Caquhoun Reef für Tiefgänge über fünf Fuß; Anguilla Point: Eingang für flache Tiefgänge nur bei ruhigem Wetter; Restaurants.

 

Pelican Islands & The Indians

Insel: Pelican Island

Ganz in der Nähe von der Bucht "The Bight" bei Norman Island. Ein schöner Schnorchel- und Tauchspot.

 

Road Harbour, Tortola

Insel: Tortola - Road Town Area

Der größte Hafen der BVI grenzt an Road Town; Einwanderungs- und Zolleinrichtungen; Geschäfte, Restaurants, Lebensmittelgeschäft und Yachthafen in der Nähe.

 

Salt Island

Insel: Salt Island

Lage des Wracks der Rhone II. Zugänglich über Ankerplätze in der Lee Bay. Sowohl Lee Bay als auch Salt Pond Bay haben raue Ankerplätze - nur tagsüber empfohlen.

 

Sandy Cay, Jost Van Dyke

Insel: Jost Van Dyke

Langer weißer Sandstrand; anfällig für Wellen.

 

Soper's Hole, West End Tortola

Insel: Tortola - West End / Soper's Hole

Einer der wichtigsten Ports of Entry, tief und geschützt. Restaurant, Fähren, Yachthäfen, Immigration und Zollabfertigung.

 

The Baths, Virgin Gorda

Insel: Virgin Gorda

Südwestufer; kleine Grotten und Pools, schönes Schnorcheln.

 

The Bight, Norman Island

Insel: Norman Island

Unbewohnte Insel. Man kann bis zur Spitze der Insel wandern; Höhlen "The Caves" können mit dem Beiboot erreicht werden - schöner Schnorchelspot.

 

The Dogs

Insel: Virgin Gorda - North Sound

Zwischen North Sound, Virgin Gorda und Jost Van Dyke; schauen Sie an ruhigen Tagen westlich von George Dog nach Ankerplätzen, ansonsten auf der Südseite von Great Dog.

 

Trellis Bay, Beef Island

Insel: Tortola - Beef Island

Geschützter Ankerplatz gegenüber von Marina Cay, ganz in der Nähe vom Flughafen. Es gibt einen kleinen Strand, Bars/Restaurants, Kunsthandwerk und tolle Fullmoon Partys. 

 

White Bay, Jost Van Dyke

Insel: Jost Van Dyke - White Bay

Hier liegt die Geburtsstätte des Nationaldrinks "Painkiller". Zudem gibt es viele weitere Bars und Restaurants. Über Nacht ist die Bucht aufgrund des starken Wellengangs nicht zu empfehlen.